Kombinationen

Multifunktionale Verglasungen

Im gemäßigten Übergangsklima Mitteleuropas müssen Gebäude sowohl für den winterlichen als auch für den sommerlichen Wärmeschutz optimiert werden. Für die Planung des Isolierglases bedeutet dies, dass ein energieeffizienter Wärmeschutz durch niedrige U-Werte für die kalte Jahreszeit ebenso benötigt wird wie ein ausgezeichneter Sonnenschutz gegen die Überhitzung in den Sommermonaten. Isoliergläser, die beide Eigenschaften vereinen, also Sonnenschutzglas und Wärmeschutzglas in einem sind werden Kombischutzgläser genannt. Die Multitalente eignen sich nicht nur für großflächige Glasfassaden, sondern spielen ihre Vorteile der Energieeinsparung und Behaglichkeit gerade auch im städtischen Wohnungsbau, der Sanierung oder bei Glasanbauten wie Wintergärten aus.

Kombinierte Funktionen und Beschichtungen

Mit einer abgestimmten Bandbreite an Beschichtungssystemen für die unterschiedlichen Anforderungen erhalten Planer und Architekten ein zugeschnittenes Angebot an Sonnenschutz, Wärmedämmung und Lichttransmission. Die in verschiedener Hinsicht verbundenen Funktionen optimieren kosteneffizient das Energiemanagement des Gebäudes. Die Aufgabe, den Wärmedurchlass auf ein absolutes Minimum zu reduzieren wird ebenso überzeugend erfüllt wie die Begrenzung der unerwünschten Raumaufheizung.

Möglich wird dies durch eine intelligente Kombination der Beschichtungen. Etwa indem eine Sonnenschutzglasscheibe mit einer reflektierenden Beschichtung auf Position 2 mit einem Wärmeschutzglas und seiner Low-E-Beschichtung auf Position 3 zu einem Zweischeiben-Isolierglas verarbeitet werden.

Auch mit einer kombinierten Beschichtung auf einem Glas, z.B. auf Position 2, lassen sich sowohl ein guter Sonnenschutz wie auch eine optimale Wärmedämmung erreichen (COMBI-Schichten).

Hochwertige Kombischutz-Isoliergläser erreichen U-Werte um 1,0 W/(m²K), die höchste Anforderungen an den winterlichen Wärmeschutz erfüllen. Durch eine gute Selektivität mit hohem Lichttransmissionswert und ausgewogenem g-Wert sind sie gleichzeitig echte Vier-Jahreszeiten-Gläser für den Wohn- und Objektbau. Eine helle und neutrale Optik (Farbwiedergabeindex Ra bis = 96 %) sorgt für hohe Tageslichtanteile und damit für eine natürliche und modulierte Beleuchtung der Wohnräume und Arbeitsplätze. Gleichzeitig kann eine sehr neutrale Außenwirkung („Street Appeal“) mit niedrigsten Außenreflexionen erreicht werden.