Weitere Eigenschaften

Schallschutz und Sicherheit

Großflächige Verglasungen, Glasanbauten und Glasfassaden gestalten unser Lebensumfeld in der modernen Architektur. Sowohl in energetischer als auch in lichttechnischer und ästhetischer Hinsicht können dabei mit Isolierglas höchste Ansprüche erfüllt werden. Je nach Anwendung erfüllen die Verglasungen aber auch weitere Anforderungen, etwa an den Schallschutz oder die Sicherheit gegen Einbruch und gegen Verletzungen bei Glasbruch.

So gibt es Isolierglas mit geprüftem Schallschutz, das als Einzelfenster oder in kompletten Glasfassaden wirksam gegen Außenlärm abschirmt. Erreicht wird dies unter anderem durch Scheiben unterschiedlicher Dicke, die Resonanzen verhindern, sowie durch relativ große Scheibenzwischenräume von 12 bis 24 mm. Mit der verbesserten Energieeffizienz von Dreifach- gegenüber Zweifach-Isolierglas verbessert sich tendenziell auch der Schallschutz.

Isolierglas kann außerdem mit angriffhemmender Wirkung ausgestattet werden, die Einbrechern ihr Handwerk erschweren. Zu beachten ist hierbei neben der Schutzwirkung der Verglasung auch die einbruchhemmende Ausführung der Fensterrahmen, Türen und Fassadenkonstruktionen. Denn nach polizeilichen Statistiken dringen Diebe weit überwiegend durch Aushebeln von Fenstern und Türen oder durch Manipulation der Schlösser ein als durch Einschlagen der Scheibe.

Schließlich kann Isolierglas unter Verwendung von Einscheiben-Sicherheitsglas mit hoher mechanischer und thermischer Belastbarkeit hergestellt werden. Im Falle der Zerstörung entsteht ein engmaschiges Netz von kleinen, stumpfkantigen Krümeln. Die Verletzungsgefahr wird dadurch erheblich reduziert.